Super Salate

Super Salate – 7 einfache Schritte damit es auch mit deinem Salat klappt

Bevor ich mir selbst SUPER SALATE gemischt habe waren Salate für mich sooooo LAAAANGWEILIGGG.

Glaube mir ich hör Deine Beschwerde und bevor ich mich richtig damit beschäftigt habe, war mein Mantra “Lass Salate den Schnecken, die wollen auch was essen”.

Das ist ja kein Wunder, wenn man überall liest “man nehme Spinat und schütte Zitrone drüber und Yummy” * würg* *brech*—wo ist mein Fleischweck? Der einzige Grund weshalb das der “ultimative” Tipp ist, weil ja auch Dein Salat “versteckte Kalorien hat vor denen Du Dich schützen musst”. Mal ehrlich kann man überhaupt noch was ohne Schuldgefühle essen???

Die Lösung ein SUPER SALAT genau wie der SUPER SHAKE!

Coach BEAR sagt Dir genau wie Du diesen in 7 leichten Schritten zaubern kannst.

 1. Die Basis: Eine metrische Tonne GRÜNES (zumindest Feldsalat, aber mix ruhig gemischten Salat, Spinat, Chircoree etc) und schneid das Zeug zu Stückchen

Kleiner Tipp vom Experten um sich das Vergnügen auch mit dem Löffel gönnen zu können. Nimm ein Pizzaroller oder ein Messer und hack es wirklich klein das Gemüse. Denn anstatt jetzt riesige Blätter in dein Mündlein zu stopfen (und dein Hemd mit Sosse zu bespritzen, learning by doing) kannst Du jetzt den Löffel nehmen. Ein weiteres Plus ist, dass viel mehr Salat in die Schüssel passt oder Du eine kleinere Schüssel für Deinen Salat brauchst. Win-Win-Win!!!

2. Weitere ballaststoffreiches Gemüse so viel Du willst

Setzte Dir keine Grenzen bei Brokkoli, Gurken, Zwiebeln, Paprika, Pilzen, Karotten, Kohl, gehackte Tomaten, Sellerie, etc. Schmeiss so viel von dem Gemüse oben drauf wie du vertragen kannst. Das meine ich ernst.

3. Ein oder Zwei Portionen Eiwess Hinzufügen

Ich koche tatsächlich täglich und brate demnach meine Hühnchenbrust, Trutenbrust, Steak, Fisch etc schon am Tag vorher. Das erspart mir das Denken und ich habe am mir aus Bequemlichkeit zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Wer das aber nicht macht oder kann der kauft sich einfach vorgeschnittenes Geflügel, oder Aufschnitt oder Thunfisch aus der Dose (im Wasser). Füge genug fettarmes Eiweiss hinzu bis Du Dich satt fühlst. Am Anfang ist das schwer einzuschätzen aber

  • Frauen: eine Portion Hühnchen Brust, eine Dose Thunfisch (im Wasser) oder ca. das äquivalent von 125g. Das ist ein Erfahrungswert bei Frauen der gut funktioniert.
  • Männer: zwei Portionen eine Portion Hühnchen Brust, eine Dose Thunfisch (im Wasser) oder ca. das äquivalent von 250-300g

Kein Zählen von Kalorien oder Makros hier, einfach “Augen-Wiegen” z.B. das Fleisch ist eine Handfläche gross bei Frauen, bei Männern sind es eben zwei so grosse Stücke. Mach Dir keine Sorgen über zu viel Eiweiss (Protein) oder dessen Kalorien. Eiweiss sättigt und solange ich mich SATT fühle esse ich auch zwischendurch nichts mehr. Ich esse jeden Tag eine metrische Tonne Salat, weil Bären das so machen und deshalb so gesund sind 😉

4. Wähle Deine 1-2 Portionen Fett

Wenn ich Salate esse, spare ich mir für gewöhnlich die stärkehaltigen Beilagen. Das heisst also kein Brot, Fladen oder Kartoffeln. Nein, Nudelsalat ist kein SALAT von dem ich hier spreche LOL. Ich entscheide mich für FETTE. Aber WARUM Coach? Diese helfen mir mich länger satt zu fühlen (Fette verlangsamen die Verdauung) und sind riesige Geschmacksträger.

Wähle also 1 oder 2 der folgenden Fette für Deinen Salat: ½ Avocado, ein wenig Parmesan (Hartkäse ist besser für Fatloss Ziele und demnach einen Bogen machen um Feta’s und Blaukäse), einige Streifen Speck, eingelegte Peperoni oder hartgekochte Eier. Jawohl Nüsse in jeder Form sind genau wonach Du hier suchst aber nicht die gesalzenen oder gesüssten Versionen. Deal?

5. Überspringe Süsse Beilagen Und Nutze Portionskontrollen Für Andere Stärkehaltige Kohlenhydrate

Überspringe bitte die super zuckrigen Zugaben wie getrocknete Früchte/ Beeren, Rosinen, gesüsste Nüsse, Granola etc. Die Entscheidung sollte Dir einfach fallen, weil Dir bewusst ist, dass es einfach zuviel Zucker für so kleine Portionen ist (Im Grunde Süssigkeiten der Natur, aber immer noch Süssigkeiten). Richtig?

Falls Du weitere Kohlenhydrate wie Früchte oder tabbouleh, Quinoa, Reis, Bohnen, Mais, weisse Bohnen, etc. bleiben Dir zwei Möglichkeiten:

  1. Weniger FETTE aus Schritt 4, weil Du Dich zwischen Stärke ODER Fett entscheidest aber nicht beides.
  2. Kontrolliere Deine Portionen. Am einfachsten geht das so:
    1. Frauen: Fette – ein Daumen; Stärke – Eine Faust
    2. Männer: Fette – zwei Daumen; Stärke – Zwei Fäuste

6. Die Besten Salate Die Ich Kenne Haben Einen Gewissen “BISS”

Die beste Möglichkeit deinem Salat einen kleinen “BISS” zu verleihen ist: Kohl, Mandeln oder Nüsse gehackt, einige Körnen wie Sonnenblumenkerne oder angebratener Speck. Keine Croutons (wer braucht schon hartes und altes Brot?!?), getrockente Früchte und Granola. Weil der Salat schon in kleine Stücke geschnitten ist, kann das hier unterstützen und helfen.

7. Dressing Ist Am Besten In Vinaigrette Form

Das Essig hilft die Insulinausschüttung unter Kontrolle zu halten nach der Mahlzeit und das Öl wird die Verdauung verlangsamen. Als Italiener liebe ich na klar Dressings auf Öl basis, weil hier ein wenig einen sehr weiten Weg geht und Du tatsächlich mal nur 2 Esslöffel brauchst. Andere Optionen sind Italian oder Griechisches Dressing oder auf Senf-basierende Dressings. Auf keine Fall darfst Du opfer von Creme Saucen werden wie Italian Creamy, Ranch oder Thousand Island.

Falls Du nicht ohne die cremige Variante Leben kannst dann musst Du diese aber auf einem kleinen Teller auf der Seite nehmen zum tunken, damit Du auch siehst wie viel Du wirklich benutzt. Direkt auf den Salat gekippt sieht es immer nach wenig er aus als es wirklich ist und Du wirst nie so viel brauchen wie Du gedacht hast. Versprochen.

Hier in der Schweiz gibt es einige Möglichkeiten für die wirkliche “faulen” Bären oder sollten wir “schlauen” sagen. Migro und Coop bieten vorgepacktes Salat an (obwohl einige sagen die schmecken nicht so gut und machen viel “Gas”), die Salattheke oder vorgepackte Salat mit allen Zutaten im Plastikteller.

Ich persönlich mache das nicht, weil es mir einfach zu wenig für das viele Geld ist. Da ich aber zu den grösseren Bären unter Euch gehöre weiss ich selbstverständlich das einige auch hiermit satt werden.

Super Salate

7 einfache Schritte um Super Salate zu mischen

Das ist die einfachste und geilste Version deine Salat zu “erstellen”. Es hat drei Vorteile so an die Sache zu gehen:

  1. Du wirst mehr Salat essen, weil Du endlich weisst wie viele verschiedenen Versionen Du jetzt davon erstellen kannst und das so schnell
  2. Jetzt hast Du keine Sorgen mehr Deine 5-8 Portionen Früchte und Gemüse pro Tag zu essen
  3. Du wirst Stück für Stück besser Aussehen, versprochen!

Ach ja, wenn Du jetzt gefragt wirst weshalb Du Salate so gross wie Dein Kopf isst “Weil Coach BEAR das gesagt hat das geht OK!”

Willst Du Stück für Stück lernen wie Du solche und andere Entscheidungen treffen kannst um Dich und Deinen Körper gesund, agil und sexy zu machen? Ich habe noch einige freie Plätze in meinem L.I.F.E. Coaching. Hier gibt es mehr Infos für alle Interessierten.

Inspiriert durch den Artikel von JillFit .

Comments 1

  1. Pingback: Die perfekte Mahlzeit in 5 einfachen Schritten. [Infografik] - YOUR PAL

Ich hör Dir zu