# BIKINIBRIDGE – 4 EINFACHE SCHRITTE ZUM ERFOLG

Am Donnerstag Abend auf dem Heimweg, las ich wie üblich den Blick am Abend. Auf der letzten Seite traf mich dann fast der Schlag – “KEINE ANGST vor #Bikinibridge. Angst? Ich hatte ja noch nicht einmal eine Ahnung was diese Bikini Brücke war und wie ich diese bekommen könnte!
Ich hab mich gefragt, ob ich etwa ein Fitnesstrend verpasst habe? Der Artikel beschreibt, dass dies alles nur ein Gag von einer US Plattform namens “4CHAN” war. Aber bei den ganzen “Thinspiration” Bildern und neuen Trends für “fitte” Frauen, wollte ich nicht so ganz an einen Scherz glauben. Nach einiger Recherche im Internet war klar, da steckt eindeutig mehr dahinter, als ein blosser Gag.
Dieser Artikel wird sich damit befassen, wie “4Chan” Schritt für Schritt diesen Trend gestartet hat und was die Auswirkungen von solchen Sozialen Medien Kampagnen sind.

 


Bikinibridge

Fazit
Wir müssen uns dieser Gefahr bewusst werden und lernen wieder kritisch zu denken und unser Gehirn einzuschalten bevor wir dem nächsten besten Trend nachrennen. Auf diese Art und Weise gefährden wir nur unseren Körper und unsere Gesundheit.
Es ist wichtig noch zu bemerken, dass in jeder Lüge immer ein wenig Wahrheit steckt, sonst wäre Sie für gewöhnlich nicht so glaubwürdig. Den Begriff “Bikini Bridge” gibt es seit etwa 5 Jahren und er ist so verbreitet, dass er den Einzug in das Urban Dictionary gefunden hat.

Quellen:
Dailydot
, Blick am Abend

Comments 4

  1. Ach 4chan…
    Super artikel! Welcher auch zeigt, wie mächtig die 4chan community doch ist! Annonymous hatte schon gaaanz viele coole aber auch schlechte aktionen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *