Birnenquark

Makros (1 Portion enthält)

Eiweiss: 22 g
Fett: 16 g
Kohlenhydrate: 30 g

Zutaten

2 reife Birnen
½ Zitrone
400 g Halbfettquark
1 Msp. Ingwerpulver
½ Vanillestängel, Mark
300 g Heidelbeeren

 Zubereitung

  1. Für den Quark Birnen mit Zitronensaft beträufeln und an der Röstiraffel in eine Schüssel raffeln. Sofort mit restlichen Zutaten mischen. In Schälchen oder Lunchboxen verteilen.
  2. Heidelbeeren auf dem Quark anrichten.

Zubereitungszeit
 ca. 30 Minuten

En Guete!

Rezept von www.swissmilk.ch

Birnenquark



Der Birnenquark eignet sich als kleiner Snack oder sogar als Bürolunch. Da Quark ein wichtiger Eiweisslieferant ist versorgt er unsere Muskeln mit den nötigen Nährstoffen.

Quark
Quark ist wie Jogurt bekömmlich und leicht verdaulich. Er enthält biologisch hochwertiges Eiweiss und reichlich Calcium. Die verschiedenen Fettgehaltsstufen vom Mager- bis zum Sahnequark werden durch Sahnezugabe erreicht. So kommen 250 Gramm Magerquark (unter 10 % Fett i. Tr.) auf 180 kcal bzw. 752 kJ. Bei 250 Gramm Speisequark (20 % Fett) sind es schon 270 kcal bzw. 1130 kJ. Und 250 Gramm Sahnequark (40 % Fett) schlagen mit rund 400 kcal bzw. 1670 kJ zu Buche.

Quark enthält wie Milch und Jogurt lebenswichtige Nährstoffe und trägt zu einer gesunden Ernährung bei. Er liefert u. a. Calcium, das unentbehrlich für Knochen- und Zahnaufbau, Blutgerinnung, Muskelkontraktion und Stabilisierung der Zellen ist. Wird nicht ausreichend Calcium vom Körper aufgenommen, kann dies möglicherweise zu Osteoporose führen.
 
Quelle: www.aok.de


Comments 1

  1. Pingback: Das Dilemma mit CiniMinis und Coach Al - YOUR PAL

Ich hör Dir zu