Lachs im Blätterteig

Lachs im Blätterteigmantel

Makros (1 Portion enthält / Lachs, Blätterteig, Feta, Spinat)

Eiweiss: 47 g
Fett: 45 g
Kohlenhydrate: 30 g

Zutaten für 4 Portionen

400g Blätterteig aus dem Tiefkühlfach
500 g Blattspinat
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
ca. 1 TL Fleur de sel
600g Lachsfilet ohne Haut (falls möglich)
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe

Zubereitung
Den Blätterteig auftauen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Spinat waschen, verlesen, putzen und trocken schleudern. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einem Topf mit heißem Öl glasig schwitzen. Den Spinat zugeben, zusammenfallen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Anschließend in ein Sieb geben und ausdrücken.

Den Lachs abbrausen, trocken tupfen, in 4 gleich große Tranchen schneiden.

Den Blätterteig auf einem Backblech legen (Backpapier nicht vergessen!) legen. Mein Teig war bereits vorgeschnitten, falls das nicht der Fall ist, selbst schneiden 😉

Den Spinat darauf verteilen, dabei einen 1 cm breiten Rand frei lassen und je ein mit Salz und Pfeffer gewürztes Lachsstück darauf setzen. Den Feta auf dem Lachs verteilen (nach belieben). Die Ränder einrollen und gut andrücken. Die Päckchen mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.

Zubereitungszeit
40 Minuten

Zusätzliche Informationen
Veröffentlicht auf, Eat Smarter

Lachs


Lasse den Blätterteig weg und Du hast ein super Ruhetag Gericht zum geniessen.



Versuche 2 – 3 mal pro Woche Fisch zu essen, um deinen Bedarf an gesunden OMEGA 3 Fetten zu decken.

Ich hör Dir zu