FRAUEN UND KRAFTTRAINING – TEIL 1

7 Vorteile die Du kennen solltest, bevor Du „Nein“ sagst

„Mit zunehmendem Alter reduziert Dein Körper Muskelmasse, wenn diese nicht gebraucht wird, wodurch sich der Anteil von Köperfett zwangsläufig erhöht. Krafttraining hilft Muskelmasse zu schützen und wieder aufzubauen – in jedem Alter“

Dr. Edward Laskowski, Co-Direktor, Mayo Clinic Sports Medicine Center

1. Reduktion von Körperfett
2. Weniger Rückenschmerzen, Arthritis und Verletzungsgefahr
3. Osteoporose vorbeugen
4. Linderung von Stress, Depression und Angstzuständen
5. Reduziertes Risiko von Herzkrankheiten und Diabetes
6. Steigerung von sportlicher Leistung und Kraft
7. Super aussehen

Oma Gewichte

1. Reduktion von Körperfett
Eine durchschnittliche Frau, die zwei- bis dreimal die Woche für zwei Monate Krafttraining betreibt, baut ca. 1 kg Muskelmasse auf, und ca. 2 kg Fettmasse ab. Dies ergab eine Studie von Wayne Westcott, PhD aus Quincy, Massachusetts.

Mit steigender Muskelmasse steigt gleichzeitig Dein Ruheumsatz (Komakalorien) und Dein Körper verbraucht mehr Kalorien, wenn Du dich nicht bewegst. Somit wird von jedem zusätzlichen Kilo Muskelmasse ca. 70 bis 100 Kalorien pro Tag mehr verbrannt.

Für Dein tägliches Leben bedeutet dies, dass Du mehr essen kannst, ohne zuzunehmen. Mehr Essen bedeutet mehr Nährstoffe für Deinen Körper damit dieser gesund und stark bleibt.

2. Weniger Rückenschmerzen, Arthritis und Verletzungsgefahr
Krafttraining stärkt Deine Muskeln, Dein Bindegewebe und erhöht die Gelenkstabilität was insgesamt die Verletzungsgefahr minimiert.

Krafttraining kann Rückenschmerzen verringern oder sogar heilen. Dies hat eine 12-Jahres-Studie an Patienten mit Rückenschmerzen gezeigt, die gezielt den unteren Rücken trainierten. Immerhin 80% aller Probanden erzielten durch das Training eine Verbesserung bei Ihren Schmerzen.

3. Osteoporose vorbeugen
Studien belegen, dass Krafttraining die Knochenmineraldichte um 13% in sechs Monaten steigert. In Zusammenhang mit adäquaten Mengen an Kalzium könnte dies die beste Abwehr für Frauen gegen Osteoporose sein.

Im Alter werden die Knochen demineralisiert und geschwächt. Hüftbrüche sind oft die indirekte Todesursache für ältere Frauen, da geschwächte Knochen bei einem Sturz viel schneller brechen.

4. Linderung von Stress, Depression und Angstzuständen
Eine Harvard Studie belegt, dass nach 10 Wochen Krafttraining, Depressionssymptome erfolgreicher reduziert wurden als durch eine Standardtherapie.

Frauen berichten, dass durch das Krafttraining ihr Selbstbewusstsein gestiegen ist und sie sich ausserdem leistungsfähiger fühlten.

5. Reduziertes Risiko von Herzkrankheiten und Diabetes
Nach Aussage von Dr. Barry A. Franklin vom William Beaumont Hospital in Royal Oak, kann Krafttraining die kardiovaskuläre Gesundheit positiv beeinflussen. Zum Beispiel konnte durch das Training eine Senkung von LDL (“schlechtem”) Cholesterin und eine Steigerung von HDL (“gutem”) Cholesterin festgestellt werden. Dieser Effekt konnte durch gesteigerte kardiovaskuläre Tätigkeiten sogar noch optimiert werden.

Des Weiteren ist es laut Dr. Franklin möglich, dass der Körper durch das Krafttraining die Verarbeitung von Zucker verbessert und somit das Risiko für Diabetes senkt. Altersdiabetes (Alterszucker) ist ein wachsendes Problem für Frauen wie auch für Männer. Studien zeigen, dass durch Krafttraining die Verarbeitung von Glukose im Körper um 23 Prozent gesteigert wurde und das innerhalb kürzester Zeit.

6. Steigerung von sportlicher Leistung und Kraft
Eine Vielzahl von Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Krafttraining die sportliche Leistung steigert, es sei den Du bist ein Hochleistungsathlet.

Golfer können ihren Abschlag deutlich verlängern, Radfahrer können weiter fahren und erschöpfen weniger und Skifahrer verbessern ihre Technik und verletzen sich weniger. Egal welchen Sport Du lebst, durch Krafttraining kannst Du Deine Performance steigern und Deine Verletzungen reduzieren.

Mit gesteigerter Kraft bist Du auch im Alltag weniger auf Hilfe angewiesen. Alles wird Dir einfacher von der Hand gehen und Dich weniger erschöpfen z.B. Hausarbeit, das Tragen von Einkäufen und Sprudelkästen oder Deine Kinder hochzuheben.

Wenn Deine maximale Kraft steigt, sinkt gleichzeitig auch das Risiko sich bei den oben genannten Tätigkeiten zu verletzen. Studien belegen, dass moderates Krafttraining die Muskelkraft einer Frau um 30 – 50 Prozent steigern kann. Übrigens, die gleichen Studien zeigen auch, dass Frauen genau so schnell wie Männer Muskelkraft aufbauen können.

7. Super aussehen
Krafttraining ist Deine beste Chance super auszusehen. Naja, zumindest wirst Du einen tollen „Hintern“ haben und Deinen Partner / Dich super happy machen. Wer möchte nackt nicht gut aussehen ;)?!

Fazit
Ich weiss, dass die meisten Frauen nicht gerade enthusiastisch sind in Bezug auf Krafttraining und einige weigern sich geradezu standhaft am Anfang.

Die gute Nachricht ist aber, dass es nur eine kurze Zeit dauert, bis man riesige Vorteile aus dem Training ziehen kann. Zwei Einheiten pro Woche mit einigen Ganzkörperübungen, können Deine Beweglichkeit, Gesundheit und Lebensqualität signifikant erhöhen. Du wirst stärker werden, langsamer altern und wirst mehr essen können. Hipp Hipp Hurra!!!

Nächste Woche wenden wir uns den Mythen und Sagen zu, wie z.B. dass Du durch Krafttraining riesige Muskelberge bekommen wirst.

Fragen, Kommentare und Feedback sind immer gerne gesehen. Wenn Dir dieser Artikel gefällt, teile ihn gerne mit Deinen Freunden.

Comments 22

  1. Post
    Author

    Hallo aneladdam, vielen Dank für deinen Beitrag und Genau! Wie lange trainierst Du schon an den Gewichten? Hattest Du am Anfang bedenken oder Vorurteile bezüglich Krafttraining?

  2. Pingback: FRAUEN UND KRAFTTRAINING – TEIL 2 | YOUR PAL

  3. Post
    Author
  4. Pingback: #BIKINIBRIDGE – 4 EINFACHE SCHRITTE ZUM ERFOLG | YOUR PAL

  5. Pingback: EURE ERFOLGE – BJÖRN, ZÜRICH – TEIL 2 | YOUR PAL

  6. Pingback: EURE ERFOLGE – RONNY, ZÜRICH | YOUR PAL

  7. Pingback: NAHRUNG – BENZIN ODER NICHT? TEIL 1 | YOUR PAL

  8. Pingback: NAHRUNG – BENZIN ODER NICHT? TEIL 2 | YOUR PAL

  9. Pingback: NAHRUNG – BENZIN ODER NICHT? TEIL 3 | YOUR PAL

  10. Pingback: NAHRUNG – BENZIN ODER NICHT? TEIL 4 | YOUR PAL

  11. Pingback: EURE ERFOLGE – RAINER, WIEN | YOUR PAL

  12. Pingback: EURE ERFOLGE – ELI, ZÜRICH | YOUR PAL

  13. Pingback: EURE ERFOLGE – LILY, ZÜRICH | YOUR PAL

  14. Pingback: EURE ERFOLGE – FABIO, ZÜRICH | YOUR PAL

  15. Pingback: DU BIST EINE INSPIRATION, ABER NUR MIT T-SHIRT BITTE!!! | YOUR PAL

  16. Pingback: PRODUCT REVIEW: FE REKOMPOSITION – (FER) | YOUR PAL

  17. Pingback: INFOGRAFIK: 3 EINFACHE SCHRITTE ZUM ERNÄHRUNGSPLAN | YOUR PAL

  18. Pingback: PN LEVEL 1: EINFÜHRUNG – WAS IST GUTE ERNÄHRUNG? | YOUR PAL

  19. Pingback: PN LEVEL 1: STURKTUR UND FUNKTION VON ZELLEN | YOUR PAL

  20. Pingback: MEILENSTEIN: PRECISION NUTRITION – CERTIFIED COACH | YOUR PAL

  21. Pingback: EURE ERFOLGE – TOBIAS | YOUR PAL

  22. Pingback: FRAUEN UND KRAFTTRAINING – STARKE FRAUEN – TEIL 3 | YOUR PAL

Ich hör Dir zu